Vorschaubericht - ÖM WEYER - 15. Mai 2016

Titel-Bild

Motocross ÖM kommt nach Weyer!

Alle Meisterschaftsklassen am Sonntag, dem 15. Mai in der Käfer-Arena!


Nach den ÖM Rennen in Paldau (Steiermark), Sittendorf (Niederösterreich), Langenlois (Niederösterreich) und Imbach (Niederösterreich) werden die Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaften heuer am 15. Mai erstmals im Sportland Oberösterreich ausgetragen. In der Ennstalgemeinde Weyer, auf der Rennstrecke „Im Gmerkt – Pichlhöhe“ in der Käfer-Arena kommt es zum Kräftemessen in allen Meisterschaftsklassen. Als ÖM-Leader kommen Lukas Neurauter (MX OPEN), Roland Edelbacher (MX 2) und Rene Hofer (MX JUGEND) nach Weyer. Die Lokalmatadore sind Andreas Schmidinger, Manuel Rohrweck und die Schmidthaler-Benzinbrothers.


„Die Staatsmeisterschaftsläufe sind natürlich auch heuer das Highlight beim Motocross Weyer. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Motocross-Rennwochenende in der Käfer-Arena und hoffen auf mehr Wetterglück als im Vorjahr“, sagt MSV Weyer Obmann Hans Sulzner. Die Motocross-Rundkurs in der Käfer-Arena mit einer Länge von 1.450 Metern ist nicht nur bei den Fahrern sehr beliebt, sondern lockt alljährlich viele Besucher zu den Rennläufen wie Philipp Käfer vom Motorsportverein Weyer weiß: „Der Sprung in die Schottergrube ist nicht nur für die Fahrer Action pur, sondern dieser besondere Jump ist auch bei den Motocross-Fans sehr beliebt. Wir haben weitere Tribünen für unsere Fans aufgebaut, damit die Besucher dieses PS-Spektakel hautnah mitverfolgen können“.


In einem sehr spannenden Meisterschaftsjahr werden am 15. Mai alle ÖM-Klassen in Weyer gefahren. In der MX OPEN Staatsmeisterschaft heißt der ÖM-Leader Lukas Neurauter. Der Vizestaatsmeister und KTM-Testfahrer aus Tirol hat 141 Punkte und führt die Meisterschaft vor Manuel Obermair (Husqvarna) und Aljosa Molnar (Honda) an. Bereits auf Rang 4 liegt Localhero Andreas Schmidinger (Honda), der in Weyer einen großen Heimvorteil hat: „Ich wohne nur wenige Kilometer von der Strecke entfernt, es ist ganz selten, dass ein Fahrer nur ein paar Minuten bis zur Rennstrecke hat. Ich hoffe, dass viele Fans zu den Rennen nach Weyer kommen“, sagt der 30-jährige Team Mibag Honda Schmidinger Pilot.



MX OPEN ÖM Zwischenwertung vor Weyer:

  1. Lukas Neurauter (KTM/COFAIN)141 Punkte

  2. Manuel Obermair (HUSQVARNA)116 Punkte

  3. Aljosa Molnar (HONDA)105 Punkte

  4. Andreas Schmidinger (HONDA)    73 Punkte

  5. Christoph Lackner (KTM)  60 Punkte




MX 2 Staatsmeisterschaft: Auch für die Rennen in Weyer gibt es viele Favoriten!

Der 16-jährige Roland Edelbacher (KTM) führt die MX 2 ÖM Wertung nach 6 Läufen mit 122 Punkten an.


Der Doppelsieger von Sittendorf, Roland Edelbacher kommt als ÖM-Führender nach Weyer. Mit 122 Punkten hat der 16-jährige Schruf Racing Pilot, der auch KTM-Testfahrer ist, aber nur 4 Punkte Vorsprung auf seine Konkurrenten. Platz 2 teilen sich der 17-jährige Oberösterreicher Michael Sandner und der 18-jährige Tiroler Manuel Perkhofer (beide KTM). Als bester Kawasaki-Pilot liegt Alexander Pölzleithner vom Team Damianik auf Rang 4 in der MX 2 ÖM. Hinter dem 19-jährigen Wolkersdorfer befindet sich COFAIN-Fahrer Johannes Klein aus Steyr auf Rang 5. Weyer ist für Johannes Klein ein Fast-Heimrennen, der HAK-Absolvent konnte heuer bereits bei den ÖM-Läufen in Sittendorf auf das Podium fahren. Auch in Weyer gibt es für die MX 2 ÖM viele Favoriten, man darf äußerst spannende Rennentscheidungen erwarten.


MX 2 ÖM-Zwischenwertung vor Weyer:

  1. Roland Edelbacher (KTM)122 Punkte

  2. Michael Sandner (KTM/COFAIN)118 Punkte

  3. Manuel Perkhofer (KTM)118 Punkte

  4. Alexander Pölzleithner (KAWASAKI)108 Punkte

  5. Johannes Klein (KTM/COFAIN)101 Punkte


Die Jugend ÖM wurde in Langenlois und Imbach von Rene Hofer (KTM) dominiert!

In der Meisterschaft auf Rang 2 liegt der slowenische Nachwuchsfahrer Maks Mausser (KTM), Dritter im Ranking ist MSC Seitenstetten-Nachwuchshoffnung Florian Dieminger (KTM). Vierter und Fünfter sind Adam Kovacs (KTM) aus Ungarn und der junge Rainbacher Marvin Salzer (Husqvarna).

In der Käfer-Arena werden am 15. Mai die Jugend ÖM Läufe 5 und 6 des Jahres gezündet. Auch wenn in Weyer Jugend-Meister Rene Hofer als klarer Favorit in die Rennen geht, so darf man sich auf tolle 85ccm ÖM-Läufe und großartige Leistungen der Nachwuchsfahrer freuen. Für den MSV Weyer startet der erst 12-jährige Manuel Rohrweck in beiden 85ccm ÖM-Läufen.

An beiden Motocross-Renntagen in Weyer werden auch die neuesten Husqvarna-Modelle präsentiert.


MX JUGEND ÖM Zwischenwertung vor Weyer:

  1. Rene Hofer (KTM)100 Punkte

  2. Maks Mausser (KTM)  66 Punkte

  3. Florian Dieminger (KTM)  63 Punkte

  4. Adam Zsolt Kovacs (KTM)  60 Punkte

  5. Marvin Salzer (HUSQVARNA)  58 Punkte


Mehr Infos und alle Ergebnisse zur Motocross ÖM gibt es unter: www.motocross-öm.at

Weitere Bilder:

Klassen:

MX Open, MX 2, MX Jugend

Über die Motocross-ÖM

Wir benachrichtigen dich gerne über die aktuellen Renngeschehnisse der Motocross ÖM. Bitte melde dich dafür als Empfänger unseres Newsletters an:


Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.
UNSERE PARTNER: