Nachbericht – ÖM RIETZ – 28.+29. Mai 2016

Titel-Bild

Tiroler Motocross-Asse überzeugten bei der ÖM in Rietz mit „Speed“ & „Klasse“!


„Localhero“ Lukas Neurauter feierte einen grandiosen Doppelsieg in MX OPEN ÖM Klasse, in der MX 2 Staatsmeisterschaft holten Manuel Perkhofer und Florian Hellrigl für den MSC Rietz ein tolles ÖM-Podium. Die Laufsiege in der MX 2 Klasse gingen an Michael Sandner und Roland Edelbacher. Der Veranstalterclub MSC Rietz konnte auch in diesem Jahr eine tolle Rennstrecke bieten und ein sehr erfolgreiches Motocross-ÖM-Wochenende veranstalten…


Am 28. und 29. Mai machten die rot-weiß-roten Motocross-Asse in Tirol Station. Die einzigartige Motocross-Arena in der Gemeinde Rietz im Oberinntal, zwischen Telfs und Imst war an diesem Wochenende der Schauplatz der Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft. Der MSC Rietz konnte den vielen Fans bereits in den letzten Jahren Top-Events und Spitzen-Motocross-Sport servieren, auch heuer wurden die Gäste auf der begehrten VIP-Tribüne mit herrlichen Köstlichkeiten verwöhnt: „Wir freuen uns, wenn wir unsere Besucher das ganze Wochenende verwöhnen dürfen“, sagte Peter Neurauter, der mit seinem Team zwei Tage lang die VIP-Gäste bestens betreute.


Doppelsieg für Lukas Neurauter in der MX OPEN Staatsmeisterschaft!


„Ich habe mir diesen Sieg beim Heimrennen gewünscht und heute ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Es ist nicht einfach zuhause zu gewinnen, jetzt ist der Druck weg und es ist für mich in meiner Karriere ein ganz besonderer Moment“, jubelte Lukas Neurauter bei der Siegerehrung. Der 23-jährige COFAIN-KTM-Teamfahrer konnte in beiden MX OPEN ÖM Endläufen triumphieren und sicherte sich auch die Pole-Position: „In jeder Kurve hörte ich die Fans, da kann man gar nicht vom Gas gehen, es war einfach super“, sagte der KTM-Testfahrer aus Sautens in Tirol, der mit diesem Auftritt auch seinem Verein, dem MSC Rietz große Freude bereitete: „Für das Heimpublikum ist das natürlich perfekt wenn die Lokalmatadore so starke Rennen liefern“, sagte MSC Rietz Obmann Walter Perkhofer. Der große Gegner von Lukas Neurauter (KTM/COFAIN) war der mehrfache ÖM-Laufsieger Petr Smitka (KTM/COFAIN) aus Tschechien, der COFAIN-KTM-Fahrer wurde in beiden Läufen Zweiter, Rang 3 ging in Lauf 1 an Michael Staufer (KTM) und im zweiten Race an Manuel Obermair (HUSQVARNA).


MX OPEN ÖM Tageswertung von Rietz:

  1. Lukas Neurauter (KTM/COFAIN)50 Punkte

  2. Petr Smitka (KTM/COFAIN)44 Punkte

  3. Manuel Obermair (HUSQVARNA)38 Punkte

  4. Michael Staufer (KTM)36 Punkte

  5. Vaclav Kovar (KTM/COFAIN)33 Punkte



MX 2 ÖM PODIUM für Manuel Perkhofer (KTM) und Florian Hellrigl (HUSQVARNA)

Laufsiege für Michael Sandner (KTM/COFAIN) und Roland Edelbacher (KTM)


Die MX 2 ÖM brachte erneut äußerst „actionreiche“ Motocross-Rennen, leider musste zweimal neu gestartet werden. Nach dem „Re-Start“ war in Lauf 1 wieder der 17-jährige COFAIN-KTM-Pilot Michael Sandner vorne und führte das Rennen an. Im gesamten Lauf sahen die Fans ein tolles Rennduell zwischen Michael Sandner und Lokalmatador Manuel Perkhofer (beide KTM), die beiden Top-Fahrer der Meisterschaft trennten in Runde 13 nur 0,4 Sekunden!

Nach 17 Runden sah Michael Sandner als Erster die Zielflagge, Manuel Perkhofer wurde zur Freude der Tiroler Fans sehr guter Zweiter vor Roland Edelbacher. Auf Rang 4 Johannes Klein (KTM), bester Kawasaki-Pilot in Lauf 1 war der Damianik-Teamfahrer Alexander Pölzleithner als 5.ter. Beim „Re-Start“ des zweiten Laufes zur MX 2 ÖM Klasse sicherte sich der Niederösterreicher Philipp Karner (KTM) den Hole-Shot, das Rennen konnte Roland Edelbacher (KTM) gewinnen. Nach dem Pech beim Start mussten Michael Sandner und Johannes Klein von ganz hinten das Feld aufrollen, Sandner war zwei Runden vor Schluss sogar schon Dritter, leider stürzte der 17-Jährige und verlor kurz vor Rennende das Podium. Rang 2 im Rennen konnte sich Alexander Banzirsch (KAWASAKI) sichern, Platz 3 ging an Lokalmatador Florian Hellrigl (HUSQVARNA). Philipp Karner und Johannes Klein wurden 4.ter und 5.ter.


MX 2 ÖM Tageswertung von Rietz

  1. Roland Edelbacher (KTM)45 Punkte

  2. Alexander Banzirsch (KAWASAKI)37 Punkte

  3. Florian Hellrigl (HUSQVARNA)34 Punkte

  4. Johannes Klein (KTM/COFAIN)34 Punkte

  5. Philipp Karner (KTM)30 Punkte



David Schartner (HUSQVARNA) und Paul BLOY (SUZUKI) feierten ihre ersten ÖM-Laufsiege in der Jugend-Staatsmeisterschaft!

Seinen ersten Jugend ÖM-Laufsieg feierte in Rietz der 14-jährige Husqvarna-Pilot David Schartner. Das gleiche Kunststück gelang in Lauf zwei dem erst 13-jährigen Paul Bloy auf Suzuki, in beiden Läufen am Podium stand auch der 13-jährige Oberösterreicher Marvin Salzer (HUSQVARNA).

In der Jugend ÖM Tageswertung feierte Paul Bloy mit 47 Punkten den ÖM-Tagessieg in Tirol!

Die nächsten Läufe zur Motocross ÖM finden in Murau (Steiermark) am 26. Juni statt, dort wird die Jugend ÖM gefahren, die MX 2 und MX OPEN Fahrer kommen am 31. Juli nach Nursch (NÖ).


Mehr Infos und alle Ergebnisse zur Motocross ÖM gibt es unter: www.motocross-öm.at

Hier geht´s zum Videobeitrag

Weitere Bilder:

Klassen:

MX Open, MX 2, MX Jugend

Über die Motocross-ÖM

Wir benachrichtigen dich gerne über die aktuellen Renngeschehnisse der Motocross ÖM. Bitte melde dich dafür als Empfänger unseres Newsletters an:


Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.
UNSERE PARTNER: