Nachbericht – ÖM PALDAU am 28. März 2016

Titel-Bild

Große Rennen beim Saisonauftakt der Motocross ÖM in Paldau am 28. März!


 

Neue Sieger und noch mehr Fans brachte der Saisonauftakt zur Motocross Staatsmeisterschaft in Paldau. Auf der Rennstrecke am Schoberberg wurden am Ostermontag (28. März) die ersten Meisterschaftsläufe der neuen Saison ausgetragen. In der MX 2 Klasse überzeugte der erst 17-jährige Michael Sandner (COFAIN / KTM) mit einem sensationellen Doppelsieg. In der MX OPEN ÖM teilten sich die COFAIN – KTM Spitzenfahrer Lukas Neurauter und Petr Smitka die Laufsiege. Der steirische Localhero Peter Reitbauer sicherte sich bei seinem Blitzcomeback den Auner 2-Takt-Sieg…


Bei der 37.ten Auflage des Motocross PALDAU (Bezirk Südoststeiermark) erlebten die mehr als 4000 (!) Besucher am Ostermontag (28. März) einen spektakulären und hochspannenden Saisonauftakt der Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft 2016. Dem Veranstalter, TUS Raiffeisen Murauer PALDAU – wird dieser Saisonstart noch sehr lange in angenehmer Erinnerung bleiben: „Wir haben uns um ein attraktives Starterfeld bemüht und in den letzten Tagen und Wochen sehr viel Werbung gemacht. Unsere Arbeit hat Früchte getragen und wir haben einen sehr guten Meisterschaftsstart eingeläutet“, sagt mit Paul Loder, der Rennsekretär der Veranstaltung.


Paldau-Vorjahressieger Lukas Neurauter (COFAIN / KTM) eröffnete die Saison mit einem starken Laufsieg. In der MX OPEN ÖM Tageswertung gelang Petr Smitka der Tagessieg, nachdem der COFAIN-Teamfahrer Lauf 2 für sich entscheiden konnte!

 

„Natürlich ist es ein toller Saisonstart, wenn man gleich beim ersten Rennen führt. Im ersten Lauf hat fast alles gepasst, einzig gegen Rennende bekam ich harte Arme, aber umso schöner war dann der Sieg. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Saisonauftakt, ich kann 47 Punkte von Paldau mitnehmen und die Plätze 1 und 2 stärken natürlich auch das Selbstvertrauen“, sagte der Vize-Staatsmeister aus Tirol, der in der Tageswertung zur Königsklasse MX OPEN – Rang 2 belegte. Den Tagessieg sicherte sich Petr Smitka (COFAIN / KTM), der nach dem zweiten Platz im ersten Rennen, dann Lauf 2 gewinnen konnte.

Hinter Smitka und Neurauter belegte Manuel Obermair (Husqvarna) den dritten Platz in der MX OPEN ÖM Tageswertung. Rang 4 ging an Michael Staufer (KTM), der zur Freude der vielen steirischen Fans damit ein Top-Ergebnis erreichen konnte. 5.ter im Tagesranking wurde Bence Szvoboda (KTM).



MX 2 Staatsmeisterschaft – Das „Rennen“ von Michael Sandner

Der 17-jährige COFAIN – KTM Pilot feierte nach der Pole-Position beide Laufsiege und fuhr dazu auch noch die schnellste Rennrunde!

 

„Mein Auftakt war perfekt, das harte Training über den Winter trug nun in Paldau Früchte. Ich habe viele Fortschritte gemacht und konnte das auch in den Rennen zeigen. Jetzt gilt es, dass ich mich nicht auf den Lorbeeren ausruhe, sondern genauso weiter trainiere, denn die Staatsmeisterschaftssaison ist noch sehr lange“, so ein äußerst glücklicher Michael Sandner (COFAIN / KTM).

Der Doppelsieg in Paldau bringt Michael Sandner 50 Meisterschaftspunkte und damit kommt der Rainbacher als ÖM-Leader zu den nächsten Meisterschaftsläufen nach Sittendorf (NÖ).

Stark beim MX 2 ÖM Saisonauftakt waren die beiden KTM-Testfahrer Manuel Perkhofer und Roland Edelbacher, die sich im zweiten Rennen ein heißes Rad-An-Rad Duell gaben. In der Tageswertung belegte Perkhofer mit 42 Punkten Rang 2, der dritte Platz ging an den 16-jährigen Niederösterreicher Roland Edelbacher (32 Punkte). Mit Gesamtrang 4 zeigte Alexander Pölzleithner auf Kawasaki, dass er in sehr guter Form ist. Platz 5 ging an Johannes Klein (KTM).

Mit sehr guten Leistungen präsentierten sich die früheren Jugend-Staatsmeister Marcel Stauffer und Rene Hofer (beide aus dem Kini KTM Junior Pro Racing Team). Hofer wurde 8.ter in der MX 2 Tageswertung, Stauffer belegte Platz 13, wobei der Salzburger einen unglaublichen ersten Lauf hinlegen konnte – mit Rang 5 (!).

Peter Reitbauer gelang auf der KTM 250 SX in Paldau zur Freude der Fans der Doppelsieg im Auner 2-Takt Cup Race, damit gab der 30-Jährige ein erfolgreiches „Blitzcomeback“ im Motocross-Sport.

 

Die nächsten ÖM-Termine: Langenlois-Mittelberg (NÖ) – Jugend ÖM am 10. April

Sittendorf (Gemeinde Wienerwald – NÖ) – MX 2 und MX OPEN ÖM am 17. April

 

Mehr Infos und alle Ergebnisse zur Motocross ÖM gibt es unter:
www.motocross-öm.at

Fotos und Videos by www.supercross.at


Hier geht´s zum Videobericht

Weitere Bilder:

Klassen:

MX Open, MX 2, MX Jugend

Über die Motocross-ÖM

Wir benachrichtigen dich gerne über die aktuellen Renngeschehnisse der Motocross ÖM. Bitte melde dich dafür als Empfänger unseres Newsletters an:


Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.
UNSERE PARTNER: